Diese Seite soll Ihnen Hilfestellung beim Ausfüllen unseres Fragebogens geben, den Sie von uns erhalten haben. Für weitere Informationen zum Ablauf des Schadenmanagements besuchen Sie bitte unsere FAQ.  

Schadennummer: Die Schadennummer ist die Kennung unter der Ihr Schadenfall bei der Versicherung angelegt ist. Bei Korrespondenzen in jeglicher Form, mit uns oder der Versicherung, bitten wir Sie, diese bereit zu halten oder anzugeben. Auf dem Fragebogen wird diese von unserem System in der Regel automatisch hinterlegt. Sollte dies nicht der Fall sein, tragen Sie diese bitte händisch nach.

Telefonnummer: Bitte geben Sie eine Telefonnummer an, unter der wir Sie tagsüber für eventuelle Rückfragen erreichen können.

E-Mail-Adresse: Aufgrund der Zeitersparnis und der geringeren Umweltbelastung versuchen wir, schriftlichen Kontakt in Papierform zu vermeiden und bitten Sie daher, eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben, unter der wir Sie für eventuelle Rückragen und Statusmeldungen erreichen können.

Reparaturwunsch Ja/Nein: Falls Ihr Gerät wirtschaftlich reparabel ist, benötigen wir Ihr Einverständnis, die Reparatur in Auftrag zu geben. Treffen Sie keine Auswahl, wird dies automatisch als „Nein“ gewertet. Antworten auf die häufigsten Fragen zur Durchführung von Reparaturen haben wir Ihnen in unseren FAQ vorbereitet.

Anschaffungsbeleg/Lieferschein/Eigentumsnachweis: Bitte legen Sie einen gültigen Nachweis in Kopie bei. Aus dem Nachweis sollten folgende Punkte hervorgehen:

  • Käufer und Verkäufer namentlich
  •  die Gerätebezeichnung mit Seriennumer
  • der Kaufpreis und das
  • Kauf- bzw. Lieferdatum.

Sollten Sie keinen Beleg mehr vorliegen haben, geben Sie bitte an, wann, wo und zu welchem Preis Sie das Gerät angeschafft haben. Sollte es sich um ein Vertragsgerät handeln, ist eine erneute Anforderung der Belege beim Provider auch noch nach Vertragsende möglich. Bitte beachten Sie, dass Belege grundsätzlich als Kopie einzureichen sind. Diese werden digitalisiert und dem Schadenfall angehängt. Unterlagen in Papierform werden unter datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten vernichtet. Ein Rückversand erfolgt nicht.

Schadenzeitpunkt: Bitte geben Sie den genauen Schadentag und nach Möglichkeit die Uhrzeit des Herganges an.

Schadenhergangsschilderung: Bitte beschreiben Sie detailliert in kurzen Sätzen wie es zu dem Schaden kam. Daraus sollte hervorgehen, wo sich das Gerät zum Schadenzeitpunkt befand und durch welchen Umstand es beschädigt wurde.

Beispiel:
„Das Gerät fiel vom Tisch.” ist nicht ausreichend und kann zu Verzögerungen in der Bearbeitung führen. 
„Das Gerät lag auf dem Tisch und wurde beim Abwischen des Tisches durch den/die Verursacher/in vom Tisch geschoben. Das Gerät fiel direkt auf den Boden“ ist aussagekräftig und für unsere Sachverständigen verwertbar.

War das Gerät zum Schadenzeitpunkt eingeschaltet? Bitte geben Sie an, zu welchem Zeitpunkt das Gerät zuletzt in Betrieb gewesen ist.

Wurde das Gerät bis zum Schadenzeitpunkt regelmäßig genutzt? Bitte geben Sie an, ob das Gerät bis zum Schadentag in regelmäßiger Benutzung gewesen ist, oder wann es zuletzt genutzt wurde.

Defekte am Gerät durch den Schadenhergang: Bitte beschreiben Sie hier, welche Schäden und Fehlfunktionen durch den gemeldeten Schadenfall an Ihrem Gerät entstanden sind.

Vorschäden am Gerät: Bitte beschreiben Sie hier den allgemeinen Zustand Ihres Gerätes und Schäden, die nicht Teil des Schadenfalles sind. Hierzu gehören auch Kratzer, Macken und Anstoßstellen in jeglicher Form sowie Gebrauchsspuren und Fehlfunktionen. Sollten Sie Ihr Gerät nach Schadeneintritt weiterhin genutzt haben, so beschreiben Sie bitte ebenfalls Schäden die im Nachhinein entstanden sind.

Auf welchen Bodenbelag ist das Gerät gefallen? Handelt es sich um eine Beschädigung, die durch einen Sturz entstanden ist, so geben Sie bitte den Bodenbelag an, auf den das Gerät gefallen ist. Beispiele: Fliesen, Laminat, Asphalt, Pflastersteine

Entsperrcode/Wischcode: Im Zuge der Plausibilitätsprüfung kann es in Einzelfällen notwendig sein, das Gerät zu entsperren. Weiter ist für eine Prüfung von Fehlfunktionen und Prüfungen von durchgeführten Reparaturen ein Entsperren ebenfalls notwendig. Bei Fragen oder Unsicherheiten beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung oder wenden sich direkt an datenschutz@e-via.eu

IBAN: Sollte es zu einer Auszahlung des Zeitwertes kommen, benötigen wir eine gültige Bankverbindung um eine Zahlung zu leisten.

Sind Sie vorsteuerabzugsberechtigt? Gewerbetreibende sind unter bestimmten Voraussetzungen dazu berechtigt. Sind Sie Privatperson, so kreuzen Sie bitte „Nein“ an.

Möchten Sie Ihr Gerät bei einem wirtschaftlichen Totalschaden zurückerhalten? Ist Ihr Schadenfall plausibel nachvollziehbar, dass Gerät jedoch nicht wirtschaftlich reparabel (Der Wert des Gerätes ist geringer als die voraussichtlichen Reparaturkosten) können Sie das Gerät entweder zurückerhalten oder kostenlos entsorgen lassen. Die Entsorgung erfolgt nach spätestens 2 Wochen unter datenschutzrechtlichen Gesichtspunkten und wird entsprechend dokumentiert.

Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere FAQ!